Kristallschädel

Die Legende der Kristallschädel
Die Legenden um die Kristallschädelwesen sind unendlich alt und dennoch erneut in aller Munde.
Vor unfassbar langer Zeit, als die Welt noch in höheren Dimensionen schwebte, der Fluss der göttlichen Energien noch für jeden stark fühlbar war; Telepathie und Heilung zum Alltag gehörten wurde beschlossen der Menschheit die Erfahrung mit der 3. Dimension zu ermöglichen. Vieles von dem hohen Wissen musste zuvor verborgen werden; mehrere Möglichkeiten wurden durchdacht. Eine dieser Möglichkeiten war die Idee hohes Wissen in menschliche Schädelformen aus Bergkristall einzuleiten und zu versiegeln. Die Form des Schädels wurde bewußt gewählt, um den Spiegel des zentralen Bewußtseins im Menschen mit Sitz im Kopf als Verbindung zwischen Körper, Geist und Seele optimal zu nutzen.
Zur Sicherheit, sagt man, wurde das hohe Wissen auf 13 Kristallschädel verteilt die man an ganz verschiedenen Orten auf der Erde verbarg. Erst wenn alle 13 Kristallschädelwesen wieder zusammenfinden soll es der Menschheit erneut möglich sein das hohe Wissen in seiner geballten Kraft zu entladen. Dann soll das neue Zeitalter des Friedens beginnen.

Seite 1 von 1
Artikel 1 - 5 von 5